Ausdauersport mal anders…

Ihr Lieben, ich habe lange keinen so megamäßigen Muskelkater gehabt wie heute. Meine Beine und der Po sind so dermaßen beansprucht worden gestern, das hätte ich niemals gedacht. Gegen Mittag hat es mich irgendwie überkommen, ich hab mir den Roller meines Sohnes geschnappt und bin einfach mal drauf los gefahren. Auf nach Bad Bramstedt, die nächstliegende Stadt von unserem kleinen Dörflein. Und ich dachte mir vielleicht hole ich gleich noch mal 3 oder 4 Teile für den Kühlschrank und schmeiß mir das in meinen Rucksack, wenn ich schon mal da bin. Gesagt getan….Wenn ich mir dann etwas in den Kopf gesetzt hab, gehts auch schon los. Mag für viele vielleicht albern ausgesehen haben, wie Muddi auf dem Kinderroller umher fährt. Aber dat war mir so Wurscht was die Leute denken. Eigentlich macht Roller fahren echt viel Spaß und die können verdammt gut flitzen muss ich sagen. Allerdings merkt man es dann auch relativ schnell in den Beinen und im Popöchen. Hab nun hier eine echt effektive Ausdaueralternative gefunden. Ich hab dann versucht mal die Seiten zu wechseln. Aber das ist da dann ähnlich wie beim Schreiben, geht irgendwie nicht so richtig mit der anderen Seite. Das sah dann sicher richtig bescheuert aus, als hätte man noch nie auf einem Roller gestanden. Irgendwie aber auch lustig wenn ich jetzt so drüber nachdenke. 😀 Meine Herren, das hat gebrannt sag ich Euch, und ich fing ordentlich an zu schwitzen. Aber um die 10 Kilometer hab ich auf jeden Fall geschafft zu fahren. Als ich zuhause war haben meine Kids ganz erschrocken geschaut, dass ich so nass war! Muddis Antwort darauf: ich hab ja auch VOLLGAS gegeben! War ja auch irgendwie so. Das erste was ich gemacht habe ich hab mich ins Wohnzimmer geschwungen und schnell meine linke Seite trainiert. Wir wollen ja nicht dass die rechte Seite nachher knackiger wird als die andere gelle?! 😀 😀 Habe dann Übungen gemacht, die ein wenig dem Roller fahren ähneln und tadaaaa, es war fast genauso effektiv. Aber der Roller hats hier tatsächlich doch um einiges mehr in sich. Das werd ich nun sicher öfter mal machen. Kann ich Euch auch empfehlen mal auszuprobieren!

Leave a Reply